In die Haut eines Detektivs...

In die Haut eines Detektivs...

Einmal mehr übernehmen die Lehrlinge während 3 Tagen das Steuer im Hôtel de l’Aigle und im Restaurant.Vom Zimmer machen bis zum Empfang über die Küche, den Service, die Buchhaltung und das Marketing, sie werden das Hôtel de l’Aigle vom 29. bis zum 31. März allein führen. Das Programm:

Freitag 29. März, Mittag

Tagesmenü

Von Freitag 29. März Abend bis Sonntag 31. März Mittag

Geruchssinn und scharfer Blick werden Ihre Trümpfe sein, um ein geheimnisvolles Menü zu enträtseln:

🍹
***
🍳
***
🍲🥄
***
🥅🐄
🥔
🥕🥦
***
🧀
***
🍰 + ☕

5 Gänge Menü: CHF 64.00
4 Gänge Menü: CHF 58.00

Willkommens 🍹 und ☕ inbegriffen, Mineralwasser und Wein nicht inbegriffen

Sie können auch einige Spezialitäten à la carte auswählen, von unseren Kochlehrlingen zubereitet.

Während des Wochenends warten unsere 5 Lehrlinge mit diversen Unterhaltungen auf, die Ihre 5 Sinne ansprechen werden. Kommen Sie und decken Sie dank Ihrem Talent als Detektiv den Mord im Hôtel de l’Aigle auf und nehmen Sie teil an der Wette der Lehrlinge!

Please Disturb

Besuchen Sie uns am Sonntag 31. März, um am Tag der offenen Tür “Please Disturb” hinter die Kulissen der Hotellerieberufe zu schauen. Alle Informationen auf www.pleasedisturb.ch

Reservation

Reservation obligatorisch per Telefon 032 864 90 50 oder mit unserem Kontaktformular. Sie können Ihr Menü-Ticket online kaufen: shop.gout-region.ch

Unsere Lehrlinge

Hier sind die 5 Lehrlinge, die Sie einladen, in die Haut eines Detektivs zu schlüpfen:

  • Nathan, Kochlehrling im 3. Jahr
    Begeisterter Skifahrer und Fussballspieler. Er denkt über dieses Wochenende: “Es ist sehr interessant, die Stelle der Chefs einzunehmen. Wir werden erleben können, wie es ist, Verantwortung zu übernehmen.”
  • Mariana, Hôtellerie-Lehrtochter im 3. Jahr
    Sie hat bereits voriges Jahr am Wochenende der Lehrlinge teilgenommen. Das denkt sie diesmal: “Ich gehe mit Begeisterung in dieses Wochenende voller Überraschungen!”
  • Alexane, kaufmännische Lehrtochter im 2. Jahr
    “Ein Wochenende organisieren bedeutet eine grosse Arbeitsbelastung und wird uns zeigen, wie schwierig es ist, ein Hotel oder ein Geschäft zu führen. Das ist für uns eine hervorragende Gelegenheit zur Ausbildung.”
  • Matthieu, Kochlehrling im 2. Jahr
    Für ihn ist dieses Wochenende “eine Möglichkeit, zu zeigen, wie man seine Arbeit korrekt strukturiert und ein Erlebnis voller Neuigkeiten.”
  • Lynda, Service-Lehrtochter im 2. Jahr
    Sie findet, dass das Wochenende der Lehrlinge Spielraum für autonomes Handeln  repräsentiert und die Gelegenheit ist, zu zeigen, was man drauf hat.